Zuletzt angesehen

Häufig gestellte Fragen

Es gibt kurze Schleier, die vor dem Gesicht getragen werden, Ellenbogen-Schleier, die bis zur Taille und Kapellen-Schleier, die bis weit über den Boden reichen. Diese sind für einen besonders großen Auftritt bestimmt. Außerdem finden sich weitere verzierte Varianten des Brautschleiers aus zartem Tüll im Brautmode-Sortiment, wie z. B. den spanischen Mantilla-Schleier, mit Spitzensaum und in variabler Länge.

Eine moderne Alternative zum klassischen Brautschleier ist der Hut. Er unterstreicht einen extravaganten Braut-Look. Wer eine Hochzeit im angesagten Boho-Stil plant, greift auf einen bunten Blumenkranz zurück. Eine funkelnde Alternative und ein toller Haarschmuck sind außerdem kristallbesetzte Haarkämme sowie Haarpins mit Perlen. 

Die meisten Brautschleier werden mithilfe eines Kamms in Deinen Haaren befestigt. Alternativ kann dieser aber auch mit Haarnadeln gleich mit in die Brautfrisur eingearbeitet werden. Passend dazu sind lockere Hochsteckfrisuren oder auch ein tief sitzender Bun unter dem der Schleier angebracht wird. Hierbei lassen sich zusätzlich wunderbar glitzernde Haarnadeln oder perlenbesetzte Haarpins in die Frisur mit integrieren.