Inspiration: Styling im Alltag

Inspiration

Styling im Alltag

Wie Du noni im Alltag kombinierst


Nach der Hochzeit gibt es keinen Grund, Dein Brautkleid im Kleidersack verstauben zu lassen: Der Vorteil an einem Hochzeits-Zweiteiler ist, dass Du die einzelnen Komponenten noch lange stylish und vielseitig kombinieren kannst.

Unsere nonis zeigen Dir heute, wie Du Dein Brauttop und Deinen Tüllrock mit Lieblingskleidungsstücken aus Deinem Schrank immer wieder neu in Szene setzen kannst. Egal, ob für Freizeit, im Büro oder zur nächsten Party - Dein Brautoutfit ist viel zu schade, um nur ein Mal getragen zu werden.

Es muss nicht immer ein Rock sein: Katha und Katharina tragen ihre Lieblingsbodys Lill und Violet in Kombi mit einer Paperbag-Hose und einer schicken Culotte. Statement-Ketten oder Eyecatcher-Schuhe runden das Outfit ab und geben ihm so eine Extra-Portion Chic.

Es Johanne und Ceren tragen Denim zum Louise-Top. Egal, ob mit 70's Schlaghosen, Skinny Jeans oder Deinem Lieblings-Jeansrock: Das grafische Muster der Boho-Spitze kommt als Kontrast zu Blue Jeans besonders schön zur Geltung. Im Nu wird aus Deinem Braut Top ein cooles Basic, das Du zu vielen Gelegenheit tragen kannst.

Eine Jeansjacke sollte in keinem Kleiderschrank fehlen. Sie steht wirklich jedem und kann super zu Röcken in allen Längen gematcht werden.
Getragen zu kurzem oder bodenlangem, farbigem Tüll (auch wie hier mit coolem Überrock) ergibt sich ein toller Stil- und Materialmix wie Rita und Jenny beweisen.
Viele Bräute tragen auch bereits zur Hochzeit eine Jeansjacke und lockern so ihren Look am großen Tag auf.

Bei zarten oder verspielten Spitzentops wie Farrah und Luna gilt: Je größer der Stilbruch, desto cooler wird das Outfit. Eine dunkle Lederjacke und derbe Boots sorgen für spannende Kontraste. Laura und Kathi kombinieren ihre Tops mit schwarzen Lieblingsteilen aus ihrem Kleiderschrank.

Auch ein rockiges T-Shirt lässt sich prima zu einem Tüllrock inszenieren. Für eine sexy Taille kannst Du das Shirt in den Bund stecken oder lässig an der Seite knoten.
Möchtest Du doch noch einen Hauch Eleganz reinbringen, kannst Du wie Ceren schicke Highheels zu Biker-Jacke und grauem Softtüllrock tragen.

Ivory kann wirklich mit jeder anderen Farbe getragen werden. Bei Katrin wird unser ärmelloses Ruby-Top mit einem beige-farbenem Minirock und weißen Sneakern zum idealen Begleiter im Sommer.
Vera perfektioniert den Minimal Style und trägt zum rückenfreien Holly-Oberteil eine leichte, schlichte Hose aus Leinen.

Schwarz mit Weiß kann immer super miteinander getragen werden. Die detailreichen Spitzenmuster unserer Tops Alea und Louise lockern den Look auf und lassen die Farbkombi nicht streng oder gewollt wirken. Stylish wird es im legeren Jumpsuit aus Denim oder einem kurzen Rock mit schwarzen Strumpfhosen.

Kathrin hat zum schlichten June-Spaghettiträger-Top aus Seide ihren schwarzen Lederrock und eine sportliche Collegejacke im Vintage Style gewählt.
Weniger ist mehr: Der absolute Eyecatcher an Christines puristischem Outfit mit schwarzer Jeans ist der tiefe Rückenausschnitt ihres Lill-Brautbodys, so dass ihr Look ohne weitere Accessoires auskommt.

Super trendy kombiniert Maike den bodenlangen Brauttüllrock in Ivory mit ihrem Plüsch-Mantel in Leo-Optik und unserem goldenen Mailenn-Gürtel. Mit Statement-Shirt und Boho-Ohrringen hat sie ein perfektes Ausgeh-Outfit kreiert.
Ein anderer cooler Look ist Johannes Kombi im Grunge-Stil aus blauem Zoe-Tüllrock, gestreiftem T-Shirt und schwarzen Boots.

Maries kurze Jacke in Koralle ist ein frischer Farbklecks und passt super zum May-Top, das dezent in pudrigem Blush schimmert. Süß dazu ist der Boho-Schlapphut, den Du sowohl zur Hochzeit als Alternative zum Schleier als auch im Sommer zu Festivals oder Partys tragen kannst. Der goldene Leder-Gürtel ist ein schöner, zentraler Eyecatcher, der bestens zur farbigen Jacke und dem bodenlangen Isla-Chiffonrock passt.
Das sexy Sienna-Top aus Lochspitze kommt mit Kristinas eleganter, roter Hose besonders schön zur Geltung und lässt sich so perfekt zu einem festlichen Abend-Event ausführen.

Für die nächste Party trägt Dana einen Minirock in Metallic-Optik und weinrote Ankle Boots zum Maris-Top.
Johanna spielt mit unterschiedlichen Längen bei Jacke und Top und meistert perfekt den Spagat zwischen verspielt und förmlich: das romantische Luna-Top mit 3D-Blüten lockert das Outfit mit schwarzem Blazer charmant auf.

Wie unterschiedlich unsere Glitzer-Tops getragen werden können, siehst Du an diesen zwei Beispielen: Zum kurzen Paillettentop Isla trägt Vera eine schlichte, schwarze Jeans, um nicht vom Oberteil abzulenken.
Rita greift den silbernen Glitzer aus dem Lizy-Top mit ihren funkelnden Sneakern auf und sorgt in Kombi mit dem Violet-Brautrock so für einen coolen Stilbruch.